Aktuelles

Zwei Termine zur Freiburger Kolonnialgeschichte

Buchvorstellung am 3. Juli

Mit großer Freude präsentiert der Arbeitskreis Regionalgeschichte am Mittwoch, den 3. Juli 2019 im Kommunalen Kino Freiburg (Urachstraße 40) sein neues Buch in der Reihe „Alltag & Provinz“

“Vom Kolonialfeldzug in Deutsch-Ostafrika zur Freiburger Kolonialbewegung. Der Offizier und Veteranenführer Max Knecht (1874-1954)”

Die Dissertation von Heiko Wegmann erscheint als Band 16 in dieser Reihe, diesmal beim Rombach-Verlag. Beginn der Buchvorstellung ist 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Neben einer kleinen Begrüßung durch den Arbeitskreis Regionalgeschichte und einer bebilderten Einführung unseres Autors Heiko Wegmann in sein Werk, ordnet die Expertin für Kolonialgeschichte Marie Muschalek vom Historischen Seminar der Universität Freiburg das Buch in einem Kurzvortrag in die kolonialgeschichtliche Debatte ein.

 

Führung durch das Museum für Natur und Mensch am 19. Juli

Am Freitag, den 19. Juli 2019, wird uns die Leiterin der ethnologischen Abteilung des Freiburger Museums für Natur und Mensch, Tina Brüderlin, durch die Ausstellung „Südsee. Traum und Wirklichkeit“ führen. Darin wird es auch um den Umgang mit kolonialgeschichtlichen Objekten gehen. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr an der Kasse des Museums für Natur und Mensch, Gerberau 32. Der Eintritt beträgt 5 Euro.