“Vom Kolonialkrieg in Deutsch-Ostafrika zur Kolonialbewegung in Freiburg. Der Offizier und badische Veteranenführer Max Knecht (1874-1954)“

In seinem Buch, das als Band 16 der Reihe „Alltag & Provinz“ des Arbeitskreis Regionalgeschichte Freiburg e.V. im Rombach-Verlag erscheint, beschreitet Heiko Wegmann neue Wege der Kolonialgeschichtsschreibung: Er beschreibt am Beispiel des Freiburger Kolonialoffiziers Max Knecht, wie Kolonialerfahrungen in Übersee und lokale Kolonialbewegungen in der Heimat miteinander verknüpft waren und welch tiefe Spuren der Kolonialismus in der Freiburger Stadtgeschichte hinterließ. Zugleich gibt das Buch mit seiner Untersuchung des bürgerlich-nationalen Milieus neue Einblicke in das Freiburg der 1920er bis 1940er Jahre.
Wegmann, Heiko: Vom Kolonialkrieg in Deutsch-Ostafrika zur Kolonialbewegung in Freiburg. Der Offiziert und badische Veteranenführer Max Knecht (1874 – 1954)
Reihe Alltag & Provinz
Band 16
hgg. v. Arbeitskreis Regionalgeschichte Freiburg e.V.
580 Seiten broschiert
Rombach-Verlag ISBN 978-3-7930-9943-7
Das Buch ist für 35,90 Euro incl. Versand beim AkR erhätlich. Bitte schreiben Sie uns unter Kontakt an.